Aus dem Projekt

Von 2016 bis 2018 nahmen elf Piloteinrichtungen an dem Projekt ‚Energieeffizienz für Pflegeeinrichtungen‘ teil. Durch die Energie-schenkt-Freude Kampagne wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über einen bewussten Umgang mit Energie informiert, durch Workshops wurde der Austausch der Einrichtungen untereinander ermöglicht und es wurden auch technische Maßnahmen angestoßen.

Die Erfahrungen aus dem Projekt in Bezug auf Hindernisse und Erfolgsfaktoren für die Reduzierung der Energieverbräuche in Pflegeeinrichtungen sind hier dargestellt:

Erfahrungen

Parallel wurden monatlich die Zählerstände für Brennstoff, Strom und Wasser aufgeschrieben und automatisiert ausgewertet. Zum Vergleich wurden in einer Initialanalyse die Energieverbrauchsdaten der Jahre 2013 bis 2015 erfasst. Die automatisierte Auswertung der Daten über das dafür entwickelte Internetportal im geschützten Bereich dieser Internetseite ermöglicht direkt nach der Eingabe die Ansicht der Energieverbräuche des vergangenen Monats und den Vergleich mit den vorhergehenden Ergebnissen.

Aus der Energiedatenerfassung der einzelnen Einrichtungen wurde eine Gesamtauswertung über die elf teilnehmenden Einrichtungen erstellt. Die Ergebnisse und Beispiele für die durchgeführten Aktivitäten sind auf dieser Seite beschrieben:

Energiedatenauswertung

Der Maßnahmenkatalog beschreibt organisatorische und technische Maßnahmen, mit deren Hilfe der Energieverbrauch in Alten- und Pflegeeinrichtungen reduziert werden kann:

Maßnahmen für Energieeffizienz

Informationsveranstaltung am 25.09.2018:
Motivation statt Investition!
So reduzieren Sie den Energieverbrauch Ihrer Pflegeeinrichtung

Veranstaltung